Neuigkeiten

November 8, 2023

Die Auswirkungen der Zinssenkungen der US-Notenbank auf Bitcoin: Historische Muster und Marktanstiege

Tobias Schneider
WriterTobias SchneiderWriter
ResearcherNikos PapadopoulosResearcher

Einführung

Ein weithin beachteter Krypto-Analyst hat Bedenken hinsichtlich der möglichen Auswirkungen einer Zinssenkung der US-Notenbank auf den Bitcoin-Markt geäußert. In einem aktuellen Video-Update teilte Benjamin Cowen, ein bekannter Krypto-Händler, seine Analyse mit seiner großen YouTube-Fangemeinde. Cowen weist darauf hin, dass historische Muster auf einen Abwärtstrend sowohl beim S&P 500 als auch bei Bitcoin nach einer Zinssenkung der Fed hinweisen.

Die Auswirkungen der Zinssenkungen der US-Notenbank auf Bitcoin: Historische Muster und Marktanstiege

Historische Muster

Cowen hebt die Korrelation zwischen dem S&P 500 und Bitcoin während der Zeit steigender Zinsen von 2016 bis 2018 hervor. Mit steigenden Zinsen verzeichneten sowohl der S&P 500 als auch Bitcoin einen Aufwärtstrend. Cowen weist jedoch darauf hin, dass der Tiefpunkt des Bitcoin-Marktes im Dezember 2018 mit der Zinspause der Fed zusammenfiel. Darüber hinaus wurde der Markthöchststand im Jahr 2019 vor der ersten Zinssenkung im Juli desselben Jahres erreicht.

Auch der S&P 500 zeigte ein ähnliches Verhalten und erreichte in den Jahren 2000 und 2007, etwa zu der Zeit, als Zinssenkungen umgesetzt wurden, Markthöchststände. Diese Beobachtung stellt die verbreitete Annahme in Frage, dass Zinssenkungen zu einer verbesserten Performance von Risikoanlagen führen.

Der Zeitpunkt von Marktanstiegen

Cowen prognostiziert, dass sowohl der S&P 500 als auch Bitcoin erst dann steigen werden, wenn die Fed sich dem Ende ihres Zinssenkungsprozesses nähert. Er erklärt, dass Zinssenkungen oft eine Reaktion auf eine längere Phase einer restriktiven Geldpolitik sind und die anfänglichen Zinssenkungen in der Regel nicht ausreichen, um die Wirtschaft anzukurbeln. Daher tendiert der Markt dazu, kurz vor der letzten Zinssenkung seinen Tiefpunkt zu erreichen.

Unterschiedliche Ansichten

Während Cowen seine Vorsicht hinsichtlich der unmittelbaren Auswirkungen von Zinssenkungen auf Bitcoin zum Ausdruck bringt, sind andere Analysten, wie Cathie Wood von ARK Invest, optimistischer. Sie glauben, dass Bitcoin in die Höhe schnellen wird, sobald die Fed zu einer Kehrtwende gezwungen wird.

Abschluss

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass historische Muster darauf hindeuten, dass eine Zinssenkung der US-Notenbank möglicherweise nicht zu einem bullischen Markt für Bitcoin führt. Sowohl der S&P 500 als auch Bitcoin zeigten nach Zinssenkungen in der Vergangenheit Abwärtstrends. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass es zu Marktanstiegen kommt, sobald die Fed ihren Zinssenkungsprozess fast abgeschlossen hat. Für Anleger ist es wichtig, diese historischen Muster und unterschiedlichen Ansichten zu berücksichtigen, wenn sie Anlageentscheidungen auf dem Bitcoin-Markt treffen.

About the author
Tobias Schneider
Tobias Schneider
About

Tobias, ein digitaler Enthusiast mit einer tief verwurzelten Liebe zu Casinos, hat sich auf die Lokalisierung von Online-Casino-Inhalten spezialisiert, die auf das deutsche Publikum zugeschnitten sind. Seine sprachliche Brillanz, gepaart mit direkten Spielerkenntnissen, garantiert ein immersives Erlebnis für deutsche Spieler.

Send email
More posts by Tobias Schneider
undefined is not available in your country. Please try:

Aktuellste Neuigkeiten

Shibarium: Blühende Gemeinschaft, beeindruckendes Wachstum und erhöhte SHIB-Verbrennungsrate
2024-02-16

Shibarium: Blühende Gemeinschaft, beeindruckendes Wachstum und erhöhte SHIB-Verbrennungsrate

Neuigkeiten